Autorenfilme

 
 

Der Film erzählt die Geschichte einer kurdi-schen Familie, die in der Schweiz um Asyl nachsucht. Filmsprache ist „Realis“ - wir haben realistisches Licht, realistisches Dekor und realistische Darstellung („Real Acting“) gewählt, um eine aussergewöhnliche Authenti-zität herzustellen. Der Film gilt als „concerned realism“ was am besten mit „Betroffenheit in der Ausdrucksform“ übersetzt wird. „Escape to Paradise“ ist 2001 im Kino gezeigt worden: Schweiz, Südamerika, Australien. In San Sebastian erhielt der Film den Preis für die beste Darstellung.


Kamera: Daniel Leippert

Ton: Andy Litmanowitsch, Olivier JeanRichard

Musik: Pedro Haldemann und Ben Jeger

Produktion: Ivo Kummer

Buch, Regie und Montage: Nino Jacusso


Kinospielfilm, 90 Min.

Produktion: Insertfilm AG

Verleih: Filmcoopi Zürich


www.escapetoparadise.ch



 

Escape To Paradise